Donnerstag, 11. Februar 2010

Schottland lässt grüssen...


Heute haben wir am Nachmittag "Hafergutzi" gebacken. Eine ganze Betty Bossi Quadro Form voll. Geht ganz schnell und ist einfach. Man kann die Kekse auch mit allerlei ergänzen, z.Bsp. Rosinen, Pinienkerne, Schokoladestückchen, einen Teil des Hafers mit Flockenmischung ersetzen, usw.

Wer das Rezept möchte, einfach bei mir melden.

Aufgrund reger Nachfrage, hier noch das Rezept:

175g brauner Zucker
175g Butter
1 Esslöffel heller Sirup
275g Haferflocken (die ganz feinen...)

Kuchenform/Blech einfetten resp. mit Backtrennpapier auslegen. Butter mit Zucker und Sirup in Pfanne zergehen lassen. Vom Herd nehmen, Haferflocken und evtl. Zusätze (Zimt, Ingwer, ein paar Rosinen, etc.)
hinzugeben und gut vermischen. In die Form geben und gleichmässig verteilen. 15 Minuten stehen lassen. Ohfen auf 150°C vorheizen. 40 Minuten backen bis Teig goldgelb ist (innen noch etwas weich, wird beim Abkühlen hart. Ein bisschen abkühlen lassen, schneiden und dann erst nach dem vollständigen Erkalten aus der Form nehmen. Fertig!

2 Mitteilung(en) von Euch

Lee-Ann hat gesagt…

mmmm...ja gerne....die sehen lecker aus!!!!
liebs grüessli lee-ann

hast du meine adresse bekommen?

LandHerz hat gesagt…

Hallo Lee-Ann
Ich hab Deine Adresse bekommen - lieben Dank. Die Taschen-Halter sollten heute geliefert werden, dann sende ich sie gleich weiter! Das Rezept schreibe ich heute nachmittag noch dazu - muss jetzt arbeiten gehen...! GLG, Karin.